Zusatzprogramme für Quereinsteiger

Immer mehr interessieren sich auch Männer sich für den Erzieherberuf. Die meisten von ihnen sind Quereinsteiger. Sehr oft sind es Männer die einen anderen Beruf erlernt haben und mehrere Jahre in diesem gearbeitet haben. Manchmal ist es die Lust auf eine berufliche Neuorientierung und manchmal die guten gemachten Erfahrungen mit den eigenen Kindern.

Alle Quereinsteiger-Interessierten haben die Möglichkeit, den Beruf in einer schulischen Vollzeitausbildung zu erlernen. Die Finanzierung ist in den meisten Fällen über das sogenannte MeisterBaföG möglich. Dabei werden 2/3 als Bildungskredit gewährt und müssen nach Abschluss der Ausbildung zurückgezahlt werden.

Der zweite mögliche Wege für Quereinsteiger ist die berufsbegleitende Ausbildung.